Ausbildung

Der SCDS e.V. sieht seine Hauptaufgabe in der Ausbildung von Hunden aller Rassen und Hundeführern. Dabei sollen vor allem der Grundgehorsam des Hundes und Kenntnisse des Hundeführers über artgerechte Haltung, Ausbildung und Zusammenarbeit Mensch und Tier vermittelt werden. Viele Mitmenschen verteufeln, besonders in jüngster Zeit den Hund. Dabei sind es unsere eigenen Fehlleistungen als Hundeführer bei der Erziehung unseres Vierbeiners und nicht die des Hundes. Wir wollen Sie mit unseren Kursangeboten in die Lage versetzen, dass Sie Ihren Hund besser verstehen lernen und Sie sich mit Ihrem Vierbeiner klarer zu verständigen wissen. Dabei soll der Hund durch positive Motivation lernen was wir von ihm wünschen und was er nicht machen darf. Wenn uns das gemeinsam gelingt, werden Sie bald feststellen, dass die Teamarbeit mit dem Hund viel Freude macht. Zur Ausbildung brauchen Sie Geduld, viel Geduld und Konsequenz in Ihrem Verhalten gegenüber Ihrem Hund. Geduld, weil der Hund nur durch gezieltes Wiederholen die einzelnen Übungen lernt. Konsequenz ist deshalb notwendig, weil nur ein konsequentes Bewerten von Taten durch Belohnung dem Hund verständlich ist.

Kursdauer: Jeder Kurs findet an 10 aufeinander folgenden Kurstagen statt. Die Dauer beträgt jeweils 1 Stunde.

Teilnahmebedingungen

- Die Kursgebühr ist mit der Anmeldung zu entrichten

- Der Impfpass des Hundes ist vorzulegen

- Haftpflichtversicherung ist vorzulegen

- Auf dem Vereinsgelände gilt absolute Leinenpflicht

- Versäumt der Kursteilnehmer eine Übungsstunde, ist der Verein nicht zu Ersatzleistungen verpflichtet

- Hinterlassenschaften Ihres Hundes auf dem Platz sind vom Hundeführer sofort zu entfernen! (Daher geben Sie Ihrem Hund vor den Übungsstunden ausreichend Gelegenheit sich zu entleeren).